Ueberuns 01

Vielfalt im Ruhrgebiet

Über uns

Kindern und Jugendlichen ein Zuhause geben, sie in ihren Fähigkeiten zu fördern und sie dabei zu unterstützen, wichtiger Teil einer Gemeinschaft zu werden – das steht für die Mitarbeiter:innen von Vielfalt im Ruhrgebiet im Mittelpunkt ihrer täglichen Arbeit. Dabei erleben wir die sprachliche, kulturelle und religiöse Vielfalt als Bereicherung.

Jeder junge Mensch ist mit seiner Geschichte einzigartig. Wir begegnen Kindern und Jugendlichen mit großer Wertschätzung, Neugierde, Offenheit und Akzeptanz. Wir wollen sie dabei unterstützen, zu kritikfähigen, selbstbewussten und vor allem eigenständigen jungen Erwachsenen heranzuwachsen – das ist die Aufgabe, der sich die pädagogischen Fachkräfte von Vielfalt im Ruhrgebiet stellen. Die Fachlichkeit unserer Mitarbeiter:innen wird ergänzt durch Erfahrung, Vielfalt und Überzeugung. Wir wollen den jungen Menschen, die nicht in ihrem häuslichen Umfeld leben können, die Chance auf eine positive Zukunftsperspektive geben. Dazu gehört neben den äußeren Umständen – wie dem Gefühl, endlich als Persönlichkeit angenommen worden zu sein, und einem ruhigen und geschützten Wohnumfeld – auch eine gezielte Förderung je nach Entwicklungsstand und Bedarf.

Perspektiven aufzeigen

Zu der Zielgruppe des Angebots gehören Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr mit oder ohne Migrationshintergrund, die

  • aus ihrer Herkunftsfamilie, Pflegefamilie oder einer anderen Jugendhilfeeinrichtung kommen und dort nicht bleiben können oder
  • unbegleitet aus dem Ausland eingereist sind.

Die Jugendlichen werden in der stationären Hilfe gezielt dabei unterstützt, ihre Eigenständigkeit und Selbstständigkeit zu erproben und in ihre eigenen Fähigkeiten zu vertrauen. Darüber hinaus führen unsere Mitarbeiter:innen sie an das institutionelle Hilfesystem heran, entwickeln mit ihnen gemeinsam eine eigenverantwortliche Lebensführung und realisierbare Zukunftsperspektive.

Unbegleitete minderjährige Geflüchtete

Ein Bereich, der in den letzten Jahren an besonderer Bedeutung gewonnen hat, ist die Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Die Kinder und Jugendlichen, die häufig in ihrem Heimatland oder auf der Flucht traumatische Erfahrungen gemacht haben, die fern von ihrer Familie, Freund:innen, Landessprache sowie -kultur und herausgerissen aus Schul- oder Studienalltag leben müssen, benötigen besondere Hilfen und Unterstützung. Unser interkulturell aufgestelltes Team schafft es, häufig auch durch eigene Migrationserfahrungen und mit dem sprachlichen und kulturellen Wissen ausgestattet, feinfühlig die Kinder und Jugendlichen zu erreichen und ihnen die Kenntnisse der hiesigen Gesellschaft zu vermitteln und einen strukturierten Rahmen mit klaren Regeln zu bieten. Sie fördern und begleiten die jungen Menschen auf ihrem Weg der Integration.

Interkulturell breit aufgestellt

Im Fall von Kindern und Jugendlichen mit Migrationbiografie oder unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten ist unser pädagogisches Team neben der professionellen Ausbildung auch sprachlich sehr gut aufgestellt. Insgesamt sind unsere Mitarbeiter:innen in mehr als 30 Sprachen zuhause und können damit – meistens ohne zusätzliche Dolmetscherkosten – mit den Jugendlichen auch in ihrer Muttersprache kommunizieren und eventuell kulturell bedingte Sichtweisen nachvollziehen und vermitteln. Das trägt dazu bei, dass Missverständnisse oder Konflikte schnell und effektiv gelöst werden können.

Aktuelle Wohngruppen und sozialbetreutes Wohnen

Aktuell verfügen wir über die folgenden Gruppenformen:

Bei inhaltlichen Fragen und Anfragen zu freien Plätzen wenden Sie sich bitte an Pädagogische Leitung Deborah Ullrich.

Zusatzqualifikationen unserer Mitarbeiter:innen

Unser Teams besitzen vielfältige Zusatzqualifikationen, wie zum Beispiel:

  • Case Management
  • Systemische Familientherapie und -beratung
  • Elterntraining
  • Familienaktivierung
  • Präventives Antigewalttraining
  • Insoweit erfahrene Kinderschutzfachkraft nach § 8a

Fachliche Begleitung

Die stetige fachliche Begleitung hat bei ViR einen großen Stellenwert. Das beinhaltet:

  • Fachbereichsleitungstreffen
  • Wöchentliche Dienstbesprechungen und Beratungen durch die Pädagogische Leitung
  • 14-tägige Leitungstreffen der stationären Erziehungshilfen
  • Einmal wöchentliche Teamsitzung
  • Rufbereitschaft der Gruppenleitungen in Notfällen für die Nachtbereitschaft
  • Einmal monatlich Supervision
  • Kollegiale Beratung
  • Krisenintervention
  • Supervision
  • Fort- und Weiterbildungen

Kooperation mit PLANB Ruhr e.V.

Entstanden ist die ViR gGmbH als eine gemeinnützige und interkulturelle Selbstorganisation von Menschen verschiedener Herkunft. Mit derzeit etwa 45 Mitarbeiter:innen in Voll- und Teilzeitanstellung engagiert sich Vielfalt im Ruhrgebiet vor allem im Bereich der stationären Erziehungshilfen.

Dabei arbeitet Vielfalt im Ruhrgebiet partnerschaftlich, solidarisch und aufeinander abgestimmt mit PLANB zusammen. Durch die enge Vernetzung und Kooperationsvereinbarung mit PLANB hat Vielfalt im Ruhrgebiet die Möglichkeit, auf die Angebote des Vereins wie etwa ambulante Hilfen im Rahmen der Nachbetreuung oder Verfahrensberatungsstellen für UMAs in Essen zurückzugreifen.

Ansprechpartnerinnen

G. Çelebi
G. Çelebi
Geschäftsführung
0234 459669-15
0234 459669-99
0174 3753333
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diplom-Sozialpädagogin
D. Ullrich
D. Ullrich
Pädagogische Leitung stationäre Erziehungshilfen für Jugendliche
0234 459674-11 (BO)
0201 890788-90 (E)
0234 459669-98
01522 8770993
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Soziale Arbeit - Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe (M. A.)

Ansprechpartnerinnen

G. Çelebi
G. Çelebi
Geschäftsführung
0234 459669-15
0234 459669-99
0174 3753333
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diplom-Sozialpädagogin
D. Ullrich
D. Ullrich
Pädagogische Leitung stationäre Erziehungshilfen für Jugendliche
0234 459674-11 (BO)
0201 890788-90 (E)
0234 459669-98
01522 8770993
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Soziale Arbeit - Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe (M. A.)

ViR-Broschüre zum Download

ViR-Broschüre

Fragen? Feedback?

Kontaktiere uns!

VIELFALT IM RUHRGEBIET GGMBH

Geschäftsstelle

Alleestr. 46
44793 Bochum

T 0234 459669-0
F 0234 459669-99
M Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ÜBER UNS

Vielfalt im Ruhrgebiet gGmbH ist ein anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe. Unsere interkulturelle Arbeit verfolgt das Ziel, Zukunftsperspektiven für Jugendliche und Familien zu schaffen – unabhängig von Kultur oder sozialer Herkunft. Unsere rund 300 Mitarbeiter:innen in der Trägergemeinschaft mit PLANB Ruhr e. V. sprechen mehr als 30 Sprachen und Dialekte. Wir sind in Bochum und Essen verschiedenen Formaten der stationären Erziehungshilfe für Jugendliche vertreten.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.