Inobhutnahme1903x385px

Inobhutnahme

Schnelle Hilfe in Zeiten der Krise

In der Inobhutnahme helfen wir Jugendlichen, die sich in einer akuten Krise befinden. Mit diesem Intensivangebot geben wir ihnen Schutz und Halt in akuten Notsituationen mit dem Ziel, eine zeitnahe Klärung der Situation zu erarbeiten und die weitere Lebensperspektive zu klären.

Die Inobhutnahme ist ein vollstationäres Betreuungsangebot mit 6 Plätzen im Rahmen der §§ 36, 42 und 42a SGB VIII. Sie ist gedacht für Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren, die sich derzeit in einer Krisensituation befinden.

Die Inobhutnahme steht im Zeichen der Stabilisierung. Der junge Mensch kann in einer geschützten Umgebung zur Ruhe kommen, sich orientieren und gemeinsam mit dem Team neue Perspektiven entwickeln. Als Teil einer Wohngemeinschaft mit insgesamt sechs Jugendlichen, die in einem Schlüssel von 1:0,8 betreut werden, finden sie hier Ruhe und Geborgenheit.

An 365 Tagen im Jahr und 24 Stunden am Tag können Jugendliche aufgenommen und betreut werden. Das gewährleistet eine intensive Beteruung und Versorgung in einem verlässlichen und sicheren Schutzraum, der sich an die jeweilige eigene Lebenswelt richtet.

Die Pädagogische Leistung der Inobhutnahmegruppe besteht aus der Einschätzung der Krisensituation, der Ermittlung der Gründe für die Aufnahme, der Beteiligung an der Entwicklung weiterer Maßnahmen sowie der Perspektivklärung, der Beratung und Betreuung bei Kriseninterventionsgesprächen und der Aufsicht und Betreuung.

Die Beziehungsarbeit ist dabei ein wichtiger Teil der Zeit, in der der*die Jugendliche bei uns verbringt. Partizipation wird dabei groß geschrieben. Der junge Mensch nimmt aktiv teil an der Chance, die eigene Situation zu beobachten und zu bewerten und neue Wege für sich zu finden.

Ansprechpartnerinnen

D. Ullrich
D. Ullrich
Pädagogische Leitung stationäre Erziehungshilfen für Jugendliche
0234 459674-11 (BO)
0201 890788-90 (E)
01522 8770993
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Soziale Arbeit - Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe (M. A.)
M. Gede
M. Gede
Leitung Achterwind
0201 74938606
0172 9015922
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartnerinnen

D. Ullrich
D. Ullrich
Pädagogische Leitung stationäre Erziehungshilfen für Jugendliche
0234 459674-11 (BO)
0201 890788-90 (E)
01522 8770993
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Soziale Arbeit - Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe (M. A.)
M. Gede
M. Gede
Leitung Achterwind
0201 74938606
0172 9015922
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser Angebot in der Inobhutnahme

WG Kompass 1400x932px

Fragen? Feedback?

Kontaktiere uns!

VIELFALT IM RUHRGEBIET GGMBH

Geschäftsstelle

Alleestr. 46
44793 Bochum

T 0234 459669-0
F 0234 459669-99
M Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ÜBER UNS

Vielfalt im Ruhrgebiet gGmbH ist ein anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe. Unsere interkulturelle Arbeit verfolgt das Ziel, Zukunftsperspektiven für Jugendliche und Familien zu schaffen – unabhängig von Kultur oder sozialer Herkunft. Unsere rund 300 Mitarbeiter:innen in der Trägergemeinschaft mit PLANB Ruhr e. V. sprechen mehr als 30 Sprachen und Dialekte. Wir sind in Bochum und Essen verschiedenen Formaten der stationären Erziehungshilfe für Jugendliche vertreten.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.